Kreativer Kindertanz

Die Klassen für den kreativen Kindertanz, tänzerische Früherziehung, vorbereitendes Ballett legen den Grundstein für die Ausbildung im klassischen Ballett. Die Kinder erlernen Grundprinzipien des Tanzes, der Musik und musikalischen Umsetzung in Bewegung. Sie erlernen die Orientierung im Raum und die Benutzung von Raumformen und Richtungen wie Kreise, Gerade, Diagonale, Wendungen.

Besonders in den Klassen des kreativen Kindertanzes geht es in der Hauptsache darum, den Spaß am Tanz zu wecken, die Kinder durch spielerische Aufgaben zu Phantasie und eigener Bewegungsschöpfung anzuregen.

 

Vorbereitendes Ballett

Vorbereitendes Ballett richtet sich an Kinder im Alter von

8 – 10 Jahren. Aufbauend auf dem Kreativen Kindertanz werden die Übungen komplexer was Aufbau, Technik und Länge angeht. Der Stundenaufbau orientiert sich immer mehr an dem einer klassischen Ballettstunde. Es werden Übungen an der Stange und im Raum erarbeitet, zb. Arm- und Fußpositionen sowie leichte Sprünge, jedoch durch spielerische Aufgaben, freies Tanzen und Improvisationen abwechslungsreich begleitet. Die Kinder sollen zu Kreativität und Phantasie angeregt werden und dabei ihr Selbstbewusstsein und Vertrauen stärken. Die Freude an der Bewegung steht bei uns immer im Vordergrund. 

 


Ballett

Wir bieten viele unterschiedliche Klassen in der Woche von Anfänger bis semiprofessionell.

Für jeden Leistungsstand gibt es viele Möglichkeiten von Montag bis Samstag zu trainieren. Auch in den Erwachsenenklassen achten wir darauf, dass jeder Schüler individuell gefördert werden kann.

Spitzentanz

Wir bieten in unserer Schule extra Stunden in Spitzentanz an. Die Kinder müssen mindestens 11 Jahre alt sein, mindestens zwei Mal in der Woche zum Ballettunterricht kommen und über eine solide Grundtechnik verfügen. Wichtig ist zudem, dass die Schüler kräftige Füße entwickelt haben und die nötigen Muskelgruppen genügend entwickelt sind. Die Technik des Spitzentanzes ist extrem schwierig und erfordert viel Durchhaltevermögen, bietet aber einen besonderen Reiz und Freude.

Jazz Dance

Der heutige Jazz Dance umfasst eine breite Palette an Stilrichtungen wie Funky,  Modern, Lyrical Jazz und unzählige mehr.

Unsere Jazzklasse für Jugendliche ab 12 Jahren beinhaltet nach Warm Up, Isolations auch Bodenarbeit und Sprünge oder Drehungen Across the Floor und zielt auf das Erlernen ganzer Choreographien ab, die von adagio bis funky variieren können.

Modern Dance

In unserer Schule können wir natürlich nicht alles unterrichten, was der moderne und zeitgenössische Tanz zu bieten hat. Wir versuchen eine Mischung aus den wesentlichen Stilen zu vermitteln. Die Ausgangstechnik sind die Release Technik nach José Limón und die Release and Alignment Technik, die versucht, das Skelett , vor allem die Gelenke, als Zentralpunkt zu nehmen, von wo die dreidimensionale Bewegung anfängt. Hierbei ist das Ziel, die Ausrichtung zu finden, aus der sich flüssige Bewegungen in alle Richtungen entfalten können.


Pilates

Schon bevor Pilates bekannt wurde, nutzten es viele Tänzer als Ergänzung zu ihrem Training.

Das fast 100 Jahre alte Konzept des Ganzkörpertrainings hat sich zu einer ausgereiften Methode entwickelt, die Tiefenmuskulatur zu stärken und Wirbelsäule und Gelenke zu mobilisieren.

Grundlegende Prinzipien sind die Vereinigung von Atmung und Bewegung, die Verbindung von Kraft und Beweglichkeit. 

Wir bieten Mattenklassen aller Schwierigkeitsgrade an und arbeiten u.a. mit Kleingeräten wie Foam Roller, Band oder Ball.